Habt Mut!

So begrüßen wir euch, Kinder des Lichts!

Wir sind im tiefen Vertrauen ob eures Mutes und eurer Hingabe. Es ist uns eine Freude, eure stetig größer werdende Kraft in eurem Tun, eurer Befreiung und eurem Loslassen zu sehen. Wir sind zu tiefst berührt und unterstützen euch in eurem Tun.

Die Vergebung euch selbst und anderen gegenüber wird euch Leichtigkeit und Freude geben in eurem Tun. Habt den Mut, euch selbst zu vergeben. Habt den Mut, euch zuzugestehen, dass es Momente geben kann in denen es nicht so läuft, wie es eurem menschlichen Verstand genehm ist. Habt Mut auch dies anzunehmen, in euer Sein zu integrieren und erwartet die Aufklärung und das Wunder, das ihr braucht, um den nächsten Schritt zu gehen.

Wir sind in euch und um euch in jedem Augenblick, in tiefer Liebe und Dankbarkeit.

In Liebe und großer Achtung,
Sananda

Übung mit dem Spiegel: „Danke, dass ich in diesem Körper bin…“

Oftmals habe ich euch bereits eine Übung gegeben. Die Übung der Vergebung. Ich möchte euch heute noch einmal sagen, wie wichtig es ist, euch auch selbst zu vergeben. Mit jeder Beschuldigung, die ihr euch selbst auferlegt, macht ihr euch euer Herz wieder schwer. Und es gibt nichts, wofür ihr euch selbst beschuldigen müsstet, denn ihr geht den göttlichen Weg. Der Weg, der euch vorherbestimmt wurde, der abgemacht wurde. Und es ist gerade in dieser Zeit von äußerster Wichtigkeit, zu euch selbst zu stehen, euch selbst wahrzunehmen und euch selbst treu zu sein. Die Liebe beginnt in eurem Herzen, und wenn ihr zu eurer Liebe steht, auch zu eurer Selbstliebe, dann hat die Liebe die Möglichkeit, sich auszubreiten. Und die, die euch begegnen, werden keine andere Möglichkeit mehr haben, als euch selbst zu lieben, so wie ihr seid. Wundervoll, wunderschön, einfach großartig. Gütig. Ihr seid alle, jeder einzelne von euch, gütig zu anderen Wesen und streng mit euch selbst. Jeder Blick in den Spiegel zeigt euch eure Strenge für euch selbst. Lasst dies gehen.

Eine Übung: Bei jedem Blick in den Spiegel lächelt ihr euch an und sagt:
„Danke, dass ich in diesem Körper bin, dass ich diesen Körper als Gefährt benutzen darf, um meine Aufgaben zu erfüllen.“
Und gleichzeitig seid euch bewusst, dass dieser Körper nur ein Gefährt ist. Und es ist eure Entscheidung, ob euer Gefährt – sagen wir mal – ein Rad ist, ein Motorrad oder ein Rennrad. Es ist eure Entscheidung, ob ihr in einer Pferdekutsche fährt, oder in einem Ferrari. So wie ihr euren Körper im Spiegel seht, so wird er euch transportieren. Seht einfach das Gefährt, das ihr am liebsten habt, was ihr euch wirklich wünscht. Denn das seid ihr.

Ihr seid großartige Seelen mit idealen Körpern für eure jetzigen Aufgaben. Und wenn ihr beginnt, euch selbst anzunehmen, zu lieben wie ihr seid, wird es ein Leichtes sein für euch, alle eure Aufgaben zu erfüllen. Und das ist es, warum ihr gekommen seid. Um eure Aufgaben zu erfüllen und die damit verbundenen Erfahrungen zu machen.

In Liebe,
Sananda

Geht in die Position des Betrachters!

Öffnet eure Herzen und hört gut zu!

Ihr seid das ICH BIN, die göttliche herrschende Liebe, Weisheit und Kraft mit ihrer intelligenten Wirkung. Ihr seid das Wesen, dem alle Möglichkeiten offen stehen. Habt den Mut, euch selbst in eurer Ganzheit anzuerkennen und dieses unendliche Potenzial in euch zu leben!

Achtet und respektiert das Göttliche in euch und in jedem Wesen, das euch begegnet. Bleibt stets euch selbst treu in eurem Denken und Handeln. Und zeigt stets und handelt stets in Achtung für euren Nächsten. Richtet nicht über euren Nächsten, gebt ihm/ ihr die Möglichkeit, sich selbst zu entfalten, sich selbst zu erfahren als das Wesen, das er/ sie wahrhaft ist. Geht selbst in die Position des Betrachters, und erfahrt für euch selbst, wieviel einfacher es ist, seinen Weg zu gehen, ohne sich durch Bewertung die Aufgaben der anderen selbst aufzuladen.

Habt Mut, euch herauszunehmen und für euch selbst zu wachsen!
Ich umhülle euch mit meiner Liebe und Achtung.

In Liebe,
Sananda

Du bist Vollkommenheit!

Du bist eingehüllt in Vollkommenheit. Die Vollkommenheit ist in jeder deiner Zellen. Du bist Vollkommenheit, so wie du bist. So wie du bist. Ich bin dein Bruder und liebe dich mit und durch alles, was ich bin. Ich bin eins mit dir, so wie du eins mit mir bist. So wie wir eins mit dem Vater sind. So wie wir eins mit all unseren Brüdern und Schwestern, mit allen Tieren und Pflanzen sind.

Alles ist in Verbindung, alles gehört zusammen. Es hat niemals eine Trennung gegeben.

Und meine Umarmung möge euch gewahr machen, dass wir verbunden sind. Unsere Auren haben sich verbunden, vollkommen bewusst für dich, um auch in der Menschlichkeit, die ihr seid, begreifen zu können, erfahren zu können und annehmen zu können. Erinnert euch stets an diese Umarmung, an diese Einheit mit mir und mit allem was ist. Und es steht euch frei, wann immer ihr möchtet, mich zu rufen und mich zu bitten, diese Umarmung zu erneuern, um euch Kraft und Mut zu geben, eure Aufgabe zu erfüllen und mit Leichtigkeit, mit Umsicht und mit Hingabe durch’s Leben zu gehen.

In Liebe,
Sananda

Ihr seid der Baumeister eures Lebens auf Erden!

Ihr geht eure Wege in Gruppen in eurem Erdenleben. Und das hat einen ganz bestimmten Grund. Denn nur gemeinsam mit den Menschen, die euch begegnen, könnt ihr eure Aufgaben erfüllen, auch wenn es manchmal nicht so scheint.

Habt Vertrauen und seid euch immer bewusst, dass das Göttliche in euch ist, im Inneren, dass ihr die Sonne eures Universums seid, dass ihr bestimmt, wie sehr ihr strahlt, oder wie sehr ihr weint, dass ihr selbst bestimmt, ob ihr geliebt werdet oder verletzt.

Ihr tragt die Vollkommenheit in euch, und wenn ihr diese Vollkommenheit aus euch heraus erstrahlen lasst, dann wird euch auf jedem Schritt, auf jedem Tritt, auf jedem Weg, in jeder Begegnung nur noch Vollkommenheit begegnen. Mit jedem Lächeln, das ihr schenkt, werdet ihr selbst beschenkt. Ihr selbst seid der Baumeister eures Lebens auf Erden!

In Liebe, Sananda

 

 

Eure Kraft liegt in eurem Inneren – ihr tragt alles in euch!

Das Leben, das ihr jetzt führt auf eurer Erde – auf unserer Erde – mag manchmal für einige von euch schwer erscheinen. Doch jeder einzelne von euch ist seinen Aufgaben, die ihm gestellt werden, vollkommen gewachsen. Und jeder einzelne von euch hat die unendlich große Möglichkeit, an diesen Aufgaben mehr und mehr zu wachsen, Erfahrungen zu sammeln.

Wenn ihr in eure Kraft geht – und eure Kraft ist in euch, im Inneren, nicht im Außen, so wie viele immer wieder glauben, eure Kraft liegt in eurem Inneren, und wenn ihr aus dem Inneren heraus diese Kraft annehmt, diese Führung lebt – dann wird das Leben ein leichtes sein. Es werden euch immer wieder Menschen begegnen, die euch führen, die euch unterstützen und euch helfen.

Hört auf euer Inneres! Es trägt alles in sich. Ihr tragt alles in euch. Habt Vertrauen in euch selbst. Habt Vertrauen in den Vater.

Ihr seid immer am richtigen Ort, immer zur richtigen Zeit und immer umgeben von den richtigen Menschen, den richtigen Situationen.

In Liebe,
Sananda

Zerreiße die Schleier und zeige dich in all deiner Pracht, Schönheit und Menschlichkeit!

Geliebtes Kind, ich bin mit dir in jedem Augenblick. Lass deine Ängste, deine Zweifel, deine Sorgen los! Erkenne in dir selbst die schönste Schöpfung des Vaters. Erkenne deine Besonderheit, deine Reinheit und das Licht, das du, geliebtes Kind, wahrhaft bist. Das Licht, das aus deinem Herzen, aus deinem ganzen Sein strahlt, ist so hell so klar und rein, dass es nichts gibt, das dieses Licht der Schönheit je trüben könnte.

Oftmals wird dein Licht verhängt mit den Schleiern der Unwahrheit, die dich klein und unscheinbar halten möchten. Doch es ist Zeit, dich aufzurichten, die Schleier zu zerreißen und dich in all deiner Pracht, in all deiner Schönheit und Menschlichkeit zu zeigen!

Schließe deine Augen und fühle die Energie, die dich umgibt und werde dir bewusst, dass du diese Energie bist. Sei dir bewusst, dass diese wundervolle Energie sich zeigen möchte.

In Liebe, Sananda

Vertraue dem Ruf deines Herzens!

Geliebtes Kind, öffne dein Herz für die Liebe, die Liebe zu dir selbst. Öffne dich für das Vertrauen, dass du stets den Weg deiner Seele gehst. Habe Mut, diesen Weg anzunehmen und ihn zu gehen. Setze einen Schritt nach dem nächsten und achte auf den Ruf deines Herzens. Dein Herz weist dir den Weg – und all die Führung, all die Begegnungen, die du benötigst, um deine Aufgabe, dein Vorgaben erfüllen zu können, werden dir im Fluss des Lebens begegnen, dich tragen von Ort zu Ort, von Gefährten zu Gefährten – und das Kind in dir wird wachsen und gedeihen wie die schönste Blume in Gottes Garten.

Vertraue dem Ruf deines Herzens, vertraue deinem Gefühl. Du bist unendlich geliebt.

In Liebe, Sananda

Ihr selbst seid ein Wunder!

Habt den Mut zu glauben, dass Wunder geschehen. Habt den Mut zu glauben, dass ihr selbst ein Wunder seid!

Nehmt eure rechte Hand und legt sie auf euer Herz – und fühlt das Wunder, das ihr seid. Fühlt die Energie, sie fließt von eurem Herzen in eure Hand hinein und durch eure Fingerspitzen in euren Brustraum zurück. Fühlt das Wunder des Lebens! Fühlt die Einheit, die Einheit mit Gott! Jede Art der Trennung ist Illusion.

In Liebe,
Sananda

Alles ist Meditation und Gebet

Jede Bewegung, jeder Gedanke, jedes Wort ist Meditation, ist Gebet! An eurer Arbeitsstätte, in eurem Zuhause, in eurem Auto. Wo auch immer ihr eure Füße hinsetzt, ist Raum der Meditation. Werdet euch dessen in euren Handlungen, in euren Worten und Gedanken mehr und mehr bewusst.

In Liebe,
Sananda