AVALONREISE – 2. Tag – Sonntag der 11.8.2019

2019

Mein erster Blick aus dem Fenster nach dem Aufwachen ist atemberaubend. Uns liegt die wundervoll schroffe und doch sanfte Küstenlandschaft Tintagels zu Füßen. Nach einem gemeinsamen Frühstück machen wir uns auf den Weg nach St. Nectan’s Glen. Schweigend gehen wir durch den bezaubernden Wald, um in Kontakt mit den Naturwesen und den belebenden Energien dieses Ortes zu gelangen. Mächtig stürzt der Wasserfall vom Felsen, und wir nehmen seine reinigende Kraft dankbar in uns auf.

Zurück in Tintagel, gehen wir mit dem Klang der Trommel nach dem Mittagessen den kurzen Fußweg zur Kirche St. Materiana, um anschließend die Ruine des Castles zu erforschen. Doch es kommt anders! Die innere Reinigung durch unsere Meditation in St. Nectan’s Glen wird noch „abgerundet“ durch die reinigende Wirkung des Regens. Mit patschnasser Kleidung gehen wir statt zum Castle ins Hotel zurück um uns „trockenzulegen“ – doch schon bald lacht wieder die Sonne, und einige von uns entschließen sich, wieder zum Castle zu wandern, andere genießen den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.

Am Abend gehen wir den wunderschönen Fußweg hinunter zur mächtigen Brandungshöhle, in der einst der Magier und Druide Merlin gewirkt haben soll. Auch heute noch steht uns Merlin als liebevoller Lehrer zu Diensten, und gerade an diesem Ort ist es sehr einfach, sich mit seiner Energie zu verbinden und auch mit den kraftvollen Drachenenergien in Berührung zu kommen. Diese Gelegenheit lassen wir uns natürlich nicht entgehen und nehmen in einer kurzen Meditation tief die Energien dieses magischen Ortes in uns auf.

Zurück im Hotel spielt Susanne wundervoll Klavier für uns, und wir genießen in tiefer Dankbarkeit die ganz besondere Atmosphäre an diesem besonderen Ort. Und spät abends gibt uns unser Hausherr Ted Stourton, der ein sehr vielseitiger Künstler ist und ausdrucksvolle spirituelle Bilder malt, einen Einblick in sein Schaffen und seine Lebensweisheiten.

Ein langer, ereignisreicher Tag geht zu Ende, an dem wir viel gewandert sind, und viele Eindrücke gewonnen haben. Und morgen geht’s dann nach St. Michael’s Mount!

Love,
Tanja Antara ☀️

Kommentar verfassen