Nehmt eure Aufgaben an, ohne sie zu hinterfragen

Sanandas Worte

Jeder einzelne von euch spiegelt demjenigen, der ihm begegnet, seine Aufgaben. Und oftmals ist es schwer, dies zu ertragen. So danke ich euch für den Mut, den ihr beweist, indem ihr euren Aufgaben treu bleibt, oftmals unbewusst, aber mehr und mehr werdet ihr euch bewusst, und mehr und mehr gelingt es euch, die Liebe in all dem zu sehen, was euch begegnet, und die Liebe in euren Aufgaben zu sehen, die euch auch manchmal schwerfallen, die euch manchmal kräfteraubend vorkommen, doch seid euch gewiss:

All das, was euch widerfährt, all das, was ihr erlebt, seid ihr auch fähig zu tragen, seid ihr fähig, zu bewältigen. Und doch will ich euch sagen, dass es leichter ist, diese Aufgaben zu bewältigen, wenn ihr sie annehmt, ohne zu zweifeln, ohne zu hinterfragen, ohne sie aufklären zu wollen. Denn für vieles gibt es keine Erklärung.

Vieles ist es notwendig einfach anzunehmen und durch sich hindurchfließen zu lassen, um das Schöne, um die Wahrheit dahinter zu erkennen. Das Licht, das ihr seid, kann durch nichts getrübt werden. Durch keine Aufgabe, die euch gestellt wird, durch keine Begegnung.

In Liebe,
Sananda

Kommentar verfassen