Übung: Nehmt euch die Freiheit, in die Stille zu gehen!

Geliebte Kinder, so grüßen wir euch aus der Tiefe des allumfassenden Seins. Habt Mut, die Worte eures Herzens auszusprechen und sie in die Tat umzusetzen. Eure Herzen sind voll der Liebe, des Mitgefühls und der Hoffnung. Alles wonach ihr sucht, alles was ihr glaubt zu brauchen, tragt ihr in euch! Es ist laut in euren Gedanken. Es ist laut in eurem Umfeld – und dieser immerwährende Ton macht es euch schwer, die feinen Schwingungen, die beständig auf sich aufmerksam machen möchten und euch aus eurem täglichen Müßiggang holen möchten, zu hören. Doch sind sie immer da – immer bereit, euch zu leiten und euch dorthin zu führen, wo euer wahrhaftiger Platz ist.

Nehmt euch die Freiheit, in die Stille zu gehen! Nehmt euch bewusst die Zeit, den Raum für euch selbst, um die Stille zu erfahren und die Stimme eures Herzens zu hören.

Nehmt euch in dieser Woche bewusst 10 Minuten am Morgen und 10 Minuten am Abend, um euch selbst zu spüren, euch selbst zu erfahren. Ich werde bei euch sein. Flüstert mich herbei mit den Worten: „Bruder, komme zu mir und lehre mich die Stille.“ Sei dir bewusst, dass – egal, wo du dich befindest, an welchem Ort deine Beine stehen – du stets auf meditativem Boden stehst. Dort wo du bist, ist dein Raum der Meditation.

Ich grüße euch und umarme euch in Liebe,
Sananda