Werde zum Beobachter!

Sanandas Worte

Der goldene Tempel ist in euch. Es hat keinen Sinn, ihn zu suchen im Außen, denn im Außen werdet ihr nicht finden. Konzentriert euch auf euer Inneres. Achtet und ehrt euer Inneres und dient eurem Inneren. All das, was in euch ist, kommt aus euch heraus, möchte sich verwirklichen. Ihr könnt nicht zwei Herren dienen. In dir bin ich – und du bist in mir. Und ich liebe dich, so wie du bist – so vollkommen wie du bist. Ein großartiges Wesen mit Mut und Kraft.

Achte und ehre dich selbst in jedem Augenblick und nimm die Position des Betrachters ein. Gib alle Bewertungen, alle Beurteilungen auf und werde zum Beobachter – zum Beobachter von allem, was du bist und was sich um dich herum auftut, sich bewegt. Und nimm es an, ohne es zu bewerten, ohne es in irgendeiner Art und Weise für gut und richtig zu befinden. Denn alles, was geschieht, alles, was dir gesendet wird, hat einen bestimmten Grund, eine bestimmte Aufgabe, um dich zu lehren, um dich voranzuführen auf deinem Weg.

Und dein Weg ist ein besonderer Weg, ein besonders wichtiger Weg. Denn alles das, was du geben kannst, kannst nur du geben. Niemand anderer, kein anderes göttliches Wesen hat die Möglichkeit, das zu geben, was du geben kannst. Aus diesem Grunde ist es auch absolut unnötig, einander zu vergleichen. Lasst das bitte sein, gebt es zur Seite. Es gibt kein besser, es gibt kein schlechter, es gibt ein anders, aber es gibt immer nur ein besonders.

Kommentar verfassen